header banner
Default

Ist es möglich, dass das HEK sich der "Kunst auf der Blockchain" widmet?


«Exploring the Decentralized Web – Kunst auf der Blockchain»: Das Haus der elektronischen Künste widmet sich dem Hype um KI und Co.

VIDEO:

Das Kunstmuseum auf dem Dreispitz beschäftigt sich in seiner Ausstellung unter anderem mit dem hochaktuellen Thema der künstlichen Intelligenz.

Ein Schrein für vergessene Websites: «Dotcom Séance» von Simon Denny, Guile Twardowski und Cosmographia

NFTs – war da was? Während der Pandemie waren die «non-fungible tokens» («nicht austauschbare Wertmarken») überall: Spekulanten blätterten Hunderttausende Franken für Bilder gelangweilter Affen hin. Dank der sogenannten «Blockchain» liess sich dabei nachweisen, dass die «Originale» der Kryptoaffen – die sich mit einem Mausklick kopieren lassen – ihnen gehörten.

Sources


Article information

Author: Jennifer Carter

Last Updated: 1699643162

Views: 564

Rating: 3.7 / 5 (102 voted)

Reviews: 83% of readers found this page helpful

Author information

Name: Jennifer Carter

Birthday: 1922-07-06

Address: 44726 Jessica Wells, Wilkinsonshire, TX 09045

Phone: +3549389022582093

Job: Teacher

Hobby: Poker, Golf, Sailing, Knitting, Hiking, Playing Piano, Skateboarding

Introduction: My name is Jennifer Carter, I am a daring, spirited, Colorful, accomplished, persistent, bold, capable person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.