header banner
Default

Die Aktie von Tesla stürzt erneut ab Ist dies der letzte Akt des Erfolgs von Tesla?


Schon wieder verliert die Tesla-Aktie kräftig an Wert. Heute büßt der E-Autohersteller von Elon Musk erneut mehr als 5 Prozent ein. Man muss sich die Frage stellen: Ist die Tesla Erfolgsstory damit beendet? 

Es sieht aktuell nicht so gut aus. Die Tesla-Aktie verlor seit Mitte September 40 Prozent und notiert momentan 55 Prozent unter dem Allzeithoch. Dabei verzeichnet das Unternehmen von Elon Musk weiterhin ein hohes Wachstum und die Bewertung erscheint gar nicht mehr so abenteuerlich. Doch warum verliert Tesla dann immer weiter an Wert? 

Deswegen verliert die Tesla-Aktie

VIDEO:

Dies hat mehrere Gründe: Zum Einen belasten der Kauf von Twitter durch Tesla-Gründer Elon Musk schon länger die Aktie. Denn einerseits könnte Musk weitere Tesla-Aktien verkaufen, um den Twitter-Kauf zu finanzieren. Und andererseits dürfte jetzt Twitter erstmal viel Aufmerksamkeit von Musk bekommen und nicht mehr Tesla. 

Außerdem wächst Tesla zwar weiterhin, doch nicht mehr so stark wie gedacht. Hohe Rohstoffkosten und ein sich verlangsamendes Wachstum in China machen dem Unternehmen zu schaffen. Außerdem gibt es zuletzt immer wieder Rückrufe von Tesla-Fahrzeugen und auch die Konkurrenz wird immer besser. Sollten Anleger ihre Tesla-Aktien also besser jetzt verkaufen? 

Jetzt Tesla-Aktien verkaufen?

VIDEO:

Charttechnisch sieht es nicht gut aus. Die Tesla-Aktien haben ein neues Tief gebildet und damit den Abwärtstrend bestätigt. Wer nur kurzfristig investiert, der sollte Tesla verkaufen. Doch wer langfristig orientiert ist, der dürfte aktuell und in den kommenden Wochen sicherlich attraktive Einstiegsmöglichkeiten finden. Denn Schon im Geschäftsjahr 2023 soll Tesla ein KGV von 33 aufweisen. Die Zeiten der komplett aberwitzigen Bewertung ist vorbei. Die Aktie wird zunehmend günstiger bewertet. 

Und auch die Analysten bei Bloomberg raten zum Kauf der Aktie. 26 raten zum Kauf, 12 zum Halten und acht zum Verkaufen. Daraus ergibt sich ein durchschnittliches Kursziel von 283 Dollar und somit ein Potenzial von mehr als 50 Prozent. 

Die Tesla-Aktie dürfte volatil bleiben, doch Elon Musk dürfte den E-Autobauer schon wieder auf Spur bringen. Die kommenden Wochen dürften volatil bleiben, doch wenn sich die Aufregung um Twitter gelegt hat und es wieder mehr positive News rund um Tesla gibt, dürfte die Aktie erneut zu einer Rallye ansetzen. 

Sources


Article information

Author: Juan Bernard

Last Updated: 1703171882

Views: 1139

Rating: 3.5 / 5 (80 voted)

Reviews: 99% of readers found this page helpful

Author information

Name: Juan Bernard

Birthday: 1931-04-06

Address: 39997 Christina Village, Bergershire, FL 87186

Phone: +4125070912950244

Job: Renewable Energy Analyst

Hobby: Skateboarding, Coin Collecting, Quilting, Orienteering, Hiking, Calligraphy, Knitting

Introduction: My name is Juan Bernard, I am a transparent, Open, accomplished, multicolored, apt, clever, brilliant person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.